KRIEGSMUSEUMS OVERLOON

Eine klare Besuchsempfehlung von uns !!!

 
 
Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: Schweiz - M1887 - nicht aufpflanzbar für Infanterie-Feldweibel

  1. #1
    Super-Moderator Avatar von joehau
    Registriert seit
    26.08.2006
    Ort
    Kgr.Preussen, Provinz Hannover
    Beiträge
    833

    Standard Schweiz - M1887 - nicht aufpflanzbar für Infanterie-Feldweibel

    Modell: M1887 für Infanterie-Feldweibel - Schweizerische Eidgenossenschaft

    Gesamtlänge: 598 mm
    Klingenlänge: 477 mm
    Klingenbreite: 27 mm
    Parierstangenstärke: 7 mm
    Länge Scheide: 503 mm
    Laufring Ø : nicht vorhanden

    Hersteller: Schweizerische Industriegesellschaft, Neuhausen

    Gewehr: --- ( nicht aufpflanzbar )


    Stempel:

    Fehlschärfe rechts Neuhausen S.I.G., Waffennummer 5370, Herstellungsjahr 92
    Stücknummer 173 auf der Parierstange rechts
    Parierstange griffseitig Abnahmestempel + V im Rechteck
    Abnahmestempel auf der Ortkugel


    Beschreibung:

    2 Hartgummigriffschalen 3-fach vernietet
    Gefäßteile und Schiedenbeschläge Eisen poliert
    blanke, einschneidige Klinge mit einseitiger Hohlkehle und Sägerücken
    schwarze Lederscheide mit an der Trageöse angenietetem Befestigungsriemen
    Mund- und Ortblech mit Leder vernietet, Haltefedereinsatz mit 1 Schraube gesichert


    Anmerkung:

    Das hier gezeigte Seitengewehr für höhere Unteroffiziere der Infanterie ( Feldweibel )
    besitzt im Gegensatz zum Säbelbajonett M1887 der Mannschaften keine Aufpflanzeinrichtung
    und eine Parierstange ohne Laufring. Die sonst gerade Parierstange ist beim vorliegenden
    Stück leicht verbogen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •